Unsere Clubreise 2017 in die Fahrradstadt Münster

Startseite|Berichte|Unsere Clubreise 2017 in die Fahrradstadt Münster

Die Fahrradstadt Münster war das Ziel unserer mehrtägigen Clubreise im September 2017.

Mehrheitlich entschieden wir uns an einem Clubabend dafür. Ernst Ryll und Martin Loddoch übernahmen die Organisation, welche natürlich für 19 Personen einige Arbeit bedeutete. Wir alle konnten uns nur herzlich bedanken, denn Hotel, Foto-Stadtrundgang, Lokalitäten, Sehenswürdigkeiten und schlussendlich das Wetter, alles war in Ordnung und jeder von uns kam auf seine Kosten.

Die Stadt an der Münsterschen Aa liegt zwischen Dortmund und Osnabrück im Zentrum des Münsterlandes und ist als zwanzigstgrößte Stadt Deutschlands eines der Oberzentren des Landes Nordrhein-Westfalen. Seit 1915 hat Münster offiziell den Status einer Großstadt. 2014 überstieg ihre Einwohnerzahl erstmals die Marke von 300.000 Personen;[2] am 31. Dezember 2015 waren 310.039 Einwohner in Münster gemeldet.[3] Mit 55.000 Studierenden gehört Münster zu den zehn größten Universitätsstädten Deutschlands.[4]

Bekannt ist Münster als Fahrradstadt sowie für seine nach dem Zweiten Weltkrieg zu Teilen rekonstruierte historische Altstadt. Überwältigend war die Größe und damit die Vielfalt und Farbenpracht des Angebotes auf dem Wochenmarkt.

Zum Abschluss dieser gelungenen Clubreise besuchten wir Burg Hülshoff, den Geburtsort der deutschen Dichterin Annette von Droste-Hülshoff. Wir konnten dort an einer Führung durch den Park teilnehmen  und eine Ausstellung zu den Reisen der Droste-Hülshoff besuchen.

Die Fotogalerie spiegelt viele Momente dieser schönen Clubreise wider. Mit einem Klick auf ein Foto gelangt man zur Dia-Show.

 

Von |2. Oktober 2017|Kategorien: Berichte|Tags: , , |0 Kommentare